0231 799240-20
0231 799240-20 (24-h-Rufbereitschaft für unsere Klienten) Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Über Uns

Geschäftsleitung

Anette Pelzer

Inhaberin, freiberufliche Dozentin der Berufsakademie, examinierte Altenpflegerin, Qualitätsbeauftragte

Hobbys: Tanzen, Musik hören

Pflege ist meins

„Warum arbeite ich in der Pflege? Weil es meins ist. Ich liebe es, anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Arbeit in der Pflege ist bunt und vielfältig, nie langweilig und bringt immer wieder neue Herausforderungen. Gefragt sind Kreativität und Weitsicht.“

Pflegedienstleitung, Stellvertretende Pflegedienstleitung

Dominique Lissek

Hobbys: Reisen, Lesen

Beim Pflegecoaching kann ich etwas bewirken

„Beim Pflegecoaching passt einfach alles. Frau Pelzer fördert und fordert – das motiviert ungemein. Hier kann ich wirklich sagen, dass der Pflegeberuf mir viel gibt und dass auch ich viel geben kann.“

Nicole Würmser
Hobbys: mein Hund, verreisen

Wieso habe ich diesen Beruf gewählt?
Die glücklichen Gesichter und das miteinander lachen. Die Dankbarkeit zu Hause bleiben zu können ohne ins Heim zu müssen zeigt mir, dass ich den richtigen Beruf gewählt habe. Der Alltag ist manchmal etwas grau, durch uns Pflegekräfte wird er jedoch wieder etwas bunter.

Wieso arbeite ich in diesem Unternehmen?
Wer lange woanders gearbeitet hat und Vergleiche ziehen kann, kann von sich behaupten bei Anette angekommen zu sein.

Pflegefachkräfte

Julia Höveler
Hobbys: Meine Freunde, meine Tiere, kreativ sein

Sich stark machen für einen tollen Beruf

„Der Pflegeberuf bekommt noch nicht die Anerkennung, die er verdient. Das finde ich sehr schade. Die Arbeit beim Pflegecoaching zeigt mir, dass ich mich auch als examinierte Altenpflegerin ständig weiterentwickeln kann, nicht nur durch Fortbildungen.“

Christiane König
Hobbys: Mit Freunden Zeit verbringen, Fußball schauen, auch mal faulenzen

Sich gebraucht fühlen – das macht mich glücklich

„Ich möchte kranken und hilflosen Menschen helfen, das Helfersyndrom hat mich gepackt. Meine Schwester Anette Pelzer hat schon immer gesagt, dass wir beide zu etwas bestimmt sind – hier leben wir unseren Traum.“

Heilerziehungspfleger/in

Heike Wolff

Hobbys: Unternehmungen mit meinen Kindern und Enkelkind, kochen, meine Hunde

Wieso habe ich diesen Beruf gewählt?
Diesen Beruf habe ich mir ausgesucht, weil gerne mit alten und weisen Menschen arbeite. Die meisten geben der Pflegekraft viel Anerkennung und Dankbarkeit.

Wieso arbeite ich in diesem Unternehmen?
Hier wird mir familienfreundliches arbeiten ermöglicht. So kann ich meine Familie und meinen Beruf, den ich sehr gerne ausübe, unter einen Hut bekommen.

Michael Heinrich (Pflegekraft mit Zusatzquali LG1&2)
Hobbys: Flugreisen nach Amerika, Computer & Technik, Fotografieren

Wieso habe ich diesen Beruf gewählt?
Der Umgang mit Menschen bereitet mir Freude, speziell, wenn ich helfend unterstützen kann, die Zufriedenheit und die Gesundheit der Patienten verbessern kann. Das unmittelbare Feedback der Kunden schätze ich ebenso.

Wieso arbeite ich in diesem Unternehmen?
Bei Anette arbeite ich, weil ich ihre Fähigkeiten als Chefin zu schätzen weiß, genau so wie die stets freundlichen Kollegen/innen, mit denen zusammen zu arbeiten jeden Tag eine Bereicherung darstellen! Wir sind ein Team!

Medizinische Fachangestellte in der Pflege

Lea Padberg
Hobbys: Reisen, besonders spontane Trips, Tattoos

Ich bin froh bei einem Pflegedienst zu arbeiten, wo das im Vordergrund steht, was wirklich wichtig ist: Menschen zu helfen

„Menschen zu unterstützen, im täglichen Kontakt mit ihnen spüren, wie viel Spaß die Arbeit in der Pflege machen kann: Es ist einfach eine große Genugtuung, andere dort zu unterstützen, wo meine Hilfe gefragt ist.“

Kirsten Schmälter
Hobbys: Garten, Hund, Trödelmärkte

Wieso habe ich diesen Beruf gewählt?
Ich mache diesen Beruf, weil ich ihn liebe und als Berufung sehe.

Wieso arbeite ich in diesem Unternehmen?
Ich arbeite in diesem Unternehmen, weil mit Anette mir auf Anhieb super sympathisch war.

Pflegehelfer

Tina Schupp
Hobbys: mit meinem Hund spazieren gehen, Unternehmungen mit Freunden

Wieso habe ich diesen Beruf gewählt?
Weil ich gerne mit Menschen zusammen bin und zusammen arbeite. Ich habe Spaß daran, Menschen die Hilfe brauchen zu unterstützen. Ich finde es toll mit diesen Menschen in Kontakt zu stehen und ihnen somit eine Freude zu machen.

Wieso arbeite ich in diesem Unternehmen?
Weil Anette eine unglaublich nette Chefin ist die zuhört. Die Arbeit mit dem Team macht unheimlich viel Spaß.

Hauswirtschaftskräfte

Janine Möhrke
Hobby: Stricken

Ein Lächeln ist das Signal: Ich konnte einem älteren Menschen helfen, der auf meine Hilfe angewiesen ist

„Dankbarkeit und Anerkennung erfahre ich nicht nur von meinen Kunden, sondern auch von den Kollegen und unserer Chefin. So ein Teamgefühl wie bei uns ist einzigartig.“

Daniela Schmidt
Hobby: Ausflüge mit meinem Hund, die noch schöner sind, wenn mein Sohn mitkommt

Jeder unserer Kunden hat eine Geschichte zu erzählen – und ich bin ein guter Gesprächspartner

„In der Hauswirtschaft lerne ich viele Menschen kennen, die alle ihre eigene Geschichte erzählen können. Ich höre ihnen gerne zu und schätze die persönlichen Gespräche mit unseren Kunden.“

Simone Priebe
Hobbys: so oft wie möglich reisen

Wieso habe ich diesen Beruf gewählt?
Ich habe schon immer gerne Menschen geholfen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Ich sehe es gerne, wenn ich zb beim putzen Erfolg habe. Wenn ich den Kunden verlasse und die Wohnung schön sauber ist und ich somit auch den Menschen glücklich gemacht habe. Die Dankbarkeit, die einem der Mensch aufgrund der gut gemachten Leistung entgegen bringt. Die man sowohl in den Augen sieht als auch gesagt bekommt. Es ist einfach schön, wenn man von den Menschen etwas Anerkennung zurück bekommt.

Wieso arbeite ich in diesem Unternehmen?
Ich arbeite in diesem Unternehmen, aufgrund einer Empfehlung einer Mitarbeiterin.

Auszubildende

Celine Loewemann
Hobbys: Mein Hund, mein Freund, Sport

Hilfsbereitschaft zeichnet mich aus – und hier kann ich sie ausleben

„Ich bin neugierig und gehe gerne auf andere Menschen ein. In der ambulanten Pflege fühle ich mich besser aufgehoben als in der stationären Pflege. Hinzu kommt, dass ich mich hier auf den psychiatrischen Schwerpunkt konzentrieren kann. Hier kann ich meine Stärken und meine Interessen zusammenbringen.“

Jennifer Markoff
Hobbys: gut essen, Filme gucken, Spaß mit der Familie haben

Der Pflegeberuf hat viele Facetten und bietet genau das, was ich machen möchte

„Meine Vorschläge werden ernst genommen und es gibt ein Feedback. So kann ich dazu beitragen, den Pflegeberuf in ein besseres Licht zu rücken.“

Calvin Stache
Hobbys: Trainieren, Musik machen

Auf Augenhöhe mit den Kollegen zu arbeiten, das ist mein Ding.

„Die Arbeitskollegen pflegen einen offenen und fairen Umgangston. Zusammen mit meinen Kollegen älteren Menschen zu helfen, gibt mir ein gutes Gefühl.“

Megan Kenny
Hobbys: Zeit mit meiner Tochter verbringen, Unternehmungen, arbeiten

Wieso habe ich diesen Beruf gewählt? Ich mache diesen Beruf, weil ich nichts anderes machen möchte. Ich möchte den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Mit ihnen lachen aber auch weinen und vor allem zeigen, dass sie nicht alleine sind.

Wieso arbeite ich in diesem Unternehmen? Wer würde das nicht wollen? Anette ist nicht nur eine Chefin für alle, sondern auch eine Freundin. Man kann von ihr sehr viel lernen und sie hat auf jede Frage eine Antwort. Ihre Tür steht immer offen, auch wenn man einfach mal reden möchte. Zudem ist unser Team wie eine kleine Familie, in der man sehr viel Spaß hat.

Hannah Daya (Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen)
Hobbys: kochen, Unternehmungen mit Freunden und Familie

Wieso habe ich diesen Beruf gewählt? Ich habe in diesem Beruf ein Praktikum absolviert, was mir sehr gut gefallen hat

Wieso arbeite ich in diesem Unternehmen? Durch eine Freundin bin ich auf das Unternehmen aufmerksam geworden. Da ich hier bereits mein Praktikum absolviert habe, wurde ich anschließend in die Ausbildung übernommen. Ich fühle mich hier sehr wohl.

Personalabteilung

Claudia Lucht
Hobbys: Sport, Sauna

Zusammenhalt, Inspiration und ein Neuanfang

„ Ich erfreue mich täglich, ein Teil des Großen und Ganzen in dieser Firma zu sein, mit einem sensationellen Team und einer tollen Chefin! Jeder Tag in diesem Unternehmen ist immer wieder eine Herausforderung mit der ich mit Freude wachse.“

Verwaltung

Frank Fischer
Hobbys: Bogenschießen, Musik machen

Gelebtes Teamwork – hier bin ich richtig.

„Der Job beim Pflegecoaching ist wie für mich gemacht: eine flache Hierarchie, ein sehr gutes Betriebsklima, ein starker Zusammenhalt, einfach vorbildlich.“

Michelle Müller
Hobbys: Lesen, Reisen, Tanzen, Sport

Ständig Neues über die Pflege lernen – auch als Mitarbeiterin im Büro.

„Für mich als Kauffrau für Büromanagement ist die Arbeit im ambulanten Dienst beim Pflegecoaching sehr abwechslungsreich und spannend. Hier habe die Möglichkeit, ständig Neues über die Pflege zu lernen und auch über den Umgang mit Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen.“

Silvia Zumbeel
Hobbys: Skifahren, Gartenarbeit, Shopping

Ein perfekter Wiedereinstieg nach der Elternzeit

„Nach zwölf Jahren Elternzeit habe ich eine neue Beschäftigung gesucht. Hier habe ich 2012 meine Chance bekommen und fühle mich seitdem sehr wohl in diesem tollen Team.“

Fuhrpark

Udo Oelke
Hobbys: Schwimmen

Aus Freude an Autos, mit Spaß im Team

„Nette Leute im Team, das Betriebsklima stimmt, die Chefin ist nett und ich kann mich auf meine Leidenschaft konzentrieren: Autos.“

Philosophie – unser Pflegekonzept

Biografische Aspekte in die Pflege einbeziehen

Wir arbeiten nach dem Strukturmodell des Bundesministeriums für Gesundheit und berücksichtigen pflegerelevante biografische Daten sowie Vorlieben, Abneigungen und Gewohnheiten.

Den Pflegebedearf individuell ermitteln

Den Pflegebedarf grenzen wir im persönlichen Beratungsgespräch mit den Themenfeldern der strukturierten Informationssammlung (SIS) ein – den Pflegebedarf ermitteln wir in jedem Einzelfall individuell und beziehen auch die Prophylaxe in unsere Vorschläge mit ein.

Pflegeleistungen regelmäßig überprüfen und dem Bedarf anpassen

Die hohe Qualität unserer Pflege überprüfen wir durch regelmäßige Pflegevisiten und passen den Pflegeprozess an, falls dies erforderlich ist. So stellen wir sicher, dass unsere Pflegekräfte stets am Bedarf orientierte Pflegeleistungen erbringen.